Kulturförderpreis 2020 für beide Chöre der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden

Am Montag, 05. Juli 2021, fand in der Open Air Veranstaltungsarena am Medico-Palais die Verleihung des Kulturförderpreises 2020 statt, eingerahmt von einem bunten Bühnenprogramm, gestaltet von den Preisträgern. Der von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse gespendete Preis wurde im vergangenen Jahr vergeben, die offizielle Verleihung konnte auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Diese wurde nun nachgeholt.

Vor rund 150 Zuschauern und Beteiligten führte Bürgermeister Dr. Frank Blasch durch das Programm. Jochen Preißer von der Frankfurter Sparkasse,deren Stiftung das Preisgeld von insgesamt 2500 € ausgelobt  hatte, assistierte bei der feierlichen Übergabe der Urkunden.

 

Zur großen Freude der Chormitglieder befanden sich auch die Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden Dr. Achim Reis und Andreas Heidrich unter den Zuschauern. 

Fünf Institutionen wurden geehrt, die besonders bemerkenswerte, förderungswürdige Beiträge zum öffentlichen Kulturleben in Bad Soden am Taunus geleistet haben. 

Bei der feierlichen Übergabe der Urkunde verlas Dr. Frank Blasch den dazugehörigen Text:

„Im Wettbewerb um den Kulturförderpreis 2020 der Stadt Bad Soden am Taunus, unterstützt von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse, verleiht die Jury dem Frauenchor und dem Gemischten Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden einen Förderpreis in Höhe von 625 €. Die eigentlich Anfang 2017 als Projektchor gegründete Singgemeinschaft begeisterte alle Beteiligten so sehr, dass daraus zwei Chorgruppen entstanden. Das Auftreten in drei Gottesdiensten zwischen September und März 2020 fand vor großem Publikum viel Zuspruch.

Bad Soden am Taunus, 05. Juli 2021 

Der Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus“.

Besonders hervorgehoben wurde auch das Wirken des Chors während der Corona Zeit.

Die Chöre steuerten unter der Leitung von Chorleiterin Joanna Lenk drei Lieder zum Bunten Programm der Veranstaltung bei.

Mit „Ins Wasser fällt ein Stein“, Freuet euch der schönen Erde“ und „Cantate Domino“ begeisterte man die rund 150 Zuschauer.

Zwischen den Darbietungen hatten die Sprecher der Chöre nochmals die Gelegenheit auf die schwierige Corona Zeit einzugehen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung endete und hinterließ ein gutes Gefühl der Wertschätzung bei den mitwirkenden Akteuren der Chöre der evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Stadt Bad Soden, den Bürgermeister Herrn Dr. Frank Blasch und  Herrn Jochen Preißer von der Frankfurter Sparkasse.