Gesprächskonzert zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus: Heinrich Heine und seine Zeit

Am Samstag, 26. Januar findet um 17.00 Uhr im großen Saal im Evangelischen Gemeindehaus, Zum Quellenpark 54, ein Konzert der besonderen Art statt: Das Duo THEATER eMOTION gastiert mit dem Phönix Trio und bringt dem Publikum Gedanken des jüdischen Dichters und Schriftstellers Heinrich Heinenahe. Dazu werden der Klarinettist Markus Rölz, die Geigerin Sophie Müller und die Pianistin Leyla Kriste Siashvili Musik von J.S. Bach, Schumann, Mozart und anderen spielen. Da der Saal über eine besondere Akustik verfügt, die erst kürzlich wieder bei den Mendelssohntagen erlebt werden konnte, wird dies sicherlich eine ansprechende Veranstaltung. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis.