Die winterliche Kirche in Bad Soden

Adventseröffnung und Abschluss des Jubiläumjahres

Ein Rückblick der Feierlichkeiten 

Am Vorabend des 1. Adventssontags eröffnete die Gemeinde den Advent und damit gleichzeitig das neue Kirchenjahr. Mit der Adventseröffnung wurde zugleich das Jubiläumsjahr "300 Jahre Kirche Bad Soden" abgeschlossen.

Musikalisch begleitet durch den Posaunenchor erstrahlte um 16 Uhr der Herrnhuter Stern am Kirchturm. Es wurden Adventslieder gesungen und die Anwesenden erfreuten sich an den weihnachtlich leuchtenden Kirchenfenstern, die vor vier Jahren von Kindern der Kindertagesstätten bemalt worden waren. Neugestaltet wird das kleine, runde Fenster über der seitlichen Kirchentür: Daniel Zitka, Vater von Vorkindergarten- und Kitakindern, wird es dieses Jahr gestalten.

Vor der Kirche gab es heißen Saft, Glühwein, Gebäck und Artikel rund ums Kirchenjubiläum. In der Kirche leuchteten die Fächer des Sodener Adventskalenders, in den auch in diesem Jahr Spenden für die Schwalbacher Tafel eingestellt werden können.

Gegen 17 Uhr begann dann das Mitmachkonzert: Unter der Leitung des Kantors und Organisten Andreas Pechtold wurden gemeinsam Adventslieder angestimmt. Und um 18 Uhr läuteten die Kirchenglocken feierlich den 1. Adventssonntag ein.